Gardens by the bay

Heute ist Montag. Penny und Pei müssen wieder arbeiten. Zeit zu zweit also. So langsam kennen wir uns ganz gut aus und kommen alleine zurecht. Heute wollen wir uns die Grünanlagen hinter dem Marina Bay Sands ansehen. Das ist ein weiter Weg zu Fuß, durch die Hitze kommen wir sehr langsam voran und essen Eis wo wir nur können oder legen in jeder klimatisiertern Mall eine Pause ein. Das Klima macht uns fertig. Doch am Ende des Tages haben wir das Ziel erreicht und die Gardens by the Bay gesehen. Eigentlich eine schöne Grünanlage, nur leider auch für Mücken. Nachdem sie angefangen haben mir die Beine auszusaugen, fand ich es nicht mehr so lustig hier. Immerhin gibt es etliche von Stechmücken übertragbare Krankheiten hier, gegen die man sich nicht impfen lassen kann. Daher verschwinden wir mal lieber. Auf unserem Irrweg heraus haben wir auch den Supertree Grove entdeckt. Das sind sozusagen künstliche Bäume, die über eine Brücke verbunden sind. Ist aber wieder zu hoch für den Herrn mit Höhenangst und kostet auch extra Eintritt, daher schauen wir uns die supertrees einfach von unten an. Danach machen wir uns auf den weiten Weg zum anderen Ufer, von wo aus ich erneut Skylinefotos in der Abenddämmerung machen will. Nein, davon kriege ich nie genug! So langsam wird das Wetter auch erträglicher, jetzt wo die Sonne weg geht. Die Füße tun weh und für morgen nehmen wir uns einen ruhigen Tag vor, mal sehen ob das klappt 😉

Gardens by the Bay

Kontakt