Sightseeing in Toronto

Nach unserem Kurztrip zu den Niagarafällen sind wir früh morgens wieder nach Toronto gefahren.

Höchste Zeit für unser Sightseeingprogramm. Zuerst besichtigen wir den CN Tower. Knapp 40$ Eintritt kostet der Spaß, man steht lange in der Schlange, hat keine 360° Aussicht (es sei denn man isst im Restaurant) und ziemlich überfüllt ist es ebenfalls. Von uns gibt’s für den Turm keine Weiterempfehlung.

Anschließend probieren wir Streetfood von einem der vielen Essensbuden am Straßenrand. Jetzt weiß ich endlich auch wie Poutine schmeckt (das sind Pommes mit Bratensoße und Käse). Nicht schlecht, aber sicherlich auch nicht sehr gesund.

image

Poutine

Mein Highlight des Tages war auf jeden Fall die Fahrt zu Wards Island. Von dort aus hat man eine wunderschöne Sicht auf die Skyline von Toronto. Wie zwei alte Krüstchen haben wir uns frühzeitig die einzige Bank gesichert und in Jacken und Handtücher eingemummelt hingesetzt, bis es dunkel war.

image

Skyline von Wards Island