Great Ocean Road!!!

In Australien gibt es viele schöne Orte. Viel zu viele, um sie alle besichtigen zu können.
Aber wenigstens die Great Ocean Road wollten wir uns nicht entgehen lassen.
Morgens wurden wir von Doug, unserem Fahrer und Reiseleiter, am Hotel abgeholt.
Leider waren zu viele Pick-ups in der Stadt geplant, so dass die ganze Fahrt über mega stressig war.
Alle Stops waren im Rahmen von 10-20 Minuten angesetzt. Gerade genug um mal eben an den Strand zu flitzen, Fotos zu machen und wieder zum Bus zu hetzen.
Sehr schade. Dafür haben wir wenigstens mega Aussichten aus dem Bus gehabt!
Ein Stop war am Cape Otway mit einem netten Leuchtturm. Auf dem Weg dorthin sind wir an haufenweise kahlen, weißen Bäumen entlanggefahren: eindeutiges Zeichen für die Anwesenheit von Koalas.
Die fressen die Bäume komplett leer und wandern dann zum nächsten. Sehr schädlich für die Natur, aber irgendwie sehen die Tierchen doch sehr süß aus.
Auch hier haben wir einen mini Stop eingelegt und Fotos von den schlafenden Tierchen zu machen (da die Blätter nicht so nahrhaft sind müssen sie nämlich ca. 20 Stunden am Tag schlafen).
Zuletzt ging es zu den zwölf Aposteln, passend zum Sonnenuntergang. Dafür dass der Tag sehr wolkig und verregnet begonnen hat, wurde es hier noch richtig schön.

Cape Otway

müder Koala beim Kratzen

Koala mit Baby beim Essen

12 Apostel

Suchbild: wo ist das Känguru

Sonnenuntergang bei den 12 Aposteln

Kontakt